Die Badminton-Sparte des TV Bruchhausen-Vilsen wurde auf Initiative von Wilfried Köhne im Jahre 1990 ins Leben gerufen. Er war es auch, der die entscheidende Triebfeder im ersten Lebensjahrzehnt unserer Abteilung war. Getragen von einem Badminton-Boom Mitte der 90er-Jahre lief die Gewinnung von Neueinsteigern fast von alleine, was unsere Mitgliederzahlen auf über 100 steigen ließ. Zum gleichen Zeitpunkt stellte der TV Bruchhausen-Vilsen drei Erwachsenen-Teams, eine Jugendmannschaft und drei Schülermannschaften. Krönender Abschluss dieser Zeit war das Triple 2001, als sowohl, die Schülermannschaft U 15, die Jugendmannschaft U 19 als auch die 2.Erwachsenenmannschaft jeweils in der Kreisklasse Meister geworden sind.

Mit dem Jahrtausendwechsel machte sich auch in unserer Sparte der Mitgliederrückgang wie in anderen Vereinen bemerkbar. 2002 gab es einen Wechsel in der Spartenführung, indem Andreas Korte den Vorsitz von Wilfried Köhne übernahm. Ebenso lösten Olaf Ostermann und Johannes Tholl die vorherigen Trainer Markus Just und Wilfried Köhne ab, die aus familiären Gründen ihrer Aufgabe nicht mehr nachkommen konnten. Da sich auch viele andere Gründungsmitglieder unserer Sparte aus beruflichen oder familiären Gründen aus dem aktiven Badmintonsport zogen, war ein Generationswechsel von Nöten.
Dies machte sich ab dem Jahre 2004 auch in der Spartenleitung bemerkbar als Johannes Tholl sich dieser Rolle annahm. Vertreten von seinem Bruder Thomas, der seitdem für die Finanzen zuständig ist, ging es darum, dem Mitgliederrückgang entgegen zu treten und aus unterschiedlichen Mannschaftsgruppierungen wieder eine Gemeinschaft zu formen. Die junge Altersstruktur – von 10 bis 24 Jahren – war dabei sicherlich hilfreich.

Aufgrund der verbesserten Trainingsarbeit konnte das Spielniveau erheblich verbessert werden, so dass die Erfolge nicht lange auf sich warten ließen. So konnte im Jahr 2004 das Double mit dem Meistertitel in der U 13 und der U 19-Kreisklasse geholt werden, was im darauf folgenden Jahr verteidigt wurde. Von 2004 bis 2007 hat der TV Bruchhausen-Vilsen sogar eine Mannschaft in der Schüler- bzw- Jugendbezirksliga gestellt. Die U 19-Mannschaft war dermaßen dominant, dass sie bis ins Jahr 2008 fünfmal hintereinander den Meistertitel auf Kreisebene holten. Im gleichen Jahr trug die Jugendarbeit auch bei den Erwachsenen Früchte, die mit einem Durchschnittsalter von 19 Jahren den Meistertitel in der Kreisliga und dem damit verbundenen Aufstieg in die Bezirksklasse feierten.

Durch die professionelle Trainingsarbeit mit dem Bremer Landestrainer Horst Kattner konnte sich die Sparte stetig weiterentwickeln. Die Saison 2010/2011 stellt den vorläufigen Höhepunkt dar -mit dem Meistertitel der U15-Mannschaft, dem Meister- und Vizemeistertitel von dritter und zweiter Mannschaft in der Kreisliga und dem Bezirksliga-Aufstieg der ersten Mannschaft. Die Vilser konnten somit ihre Trophäensammlung auf zwölf Meistertitel in den letzten sieben Jahren ausbauen.